Schwerpunkte & Lehrangebote

Meditationstechniken

Namengebet, Mantra-Japa, Rezitation heiliger Namen, transzendentale Klangschwingung

Der Einsatz von Stimme und Sprache, unter Umständen auch nur gedanklich, ist eine der ältesten Methoden zur Versenkung und Meditation. In manchen Traditionen wird sie als eine Form von „wahrer Stille“ verstanden, und als eine Verwendung dieser einzigartigen Fähigkeit des Menschen im Sinne des Schöpfers und der Schöpfung. Ähnliche und gleichzeitig differenzierte Praktiken in diesem Feld haben sich im Laufe der Jahrtausende in allen Kulturen entwickelt.

Ansprechpartner dieses Schwerpunkts ist Jochen Blumenthal, der seit rund 25 Jahren verschiedene Aspekte dieser Meditationsart praktiziert und erforscht.

Lehrangebote: 

Individual-Kurs „Zuflucht beim Heiligen Namen
Eine Einführung in die Meditation mit spiritueller Klangschwingung

In drei persönlichen Terminen à ca. 1,5 Stunden führt Jochen dich in die Grundlagen der Meditation mit Mantren und spirituellen Klangschwingungen ein. Je nach deinem Vorwissen und Interesse gestaltet ihr diesen Kurs individuell gemeinsam.

Für den theoretischen Hintergrund wird Jochen Informationen aus dem Ra-Kontakt und anderen „Bündnis der Planeten“-Quellen, aus Sanskrit-Texten und ethnologischer und religionswissenschaftlicher Perspektive vorstellen. Auf einige konkrete Praktiken und Klangschwingungen wird Jochen dann tiefer eingehen und sie demonstrieren.

Der Kurs mündet im Einüben einer regelmäßigen Praxis und der anfänglichen Begleitung dabei.

Informationen zur Durchführung:  Die drei Termine können je nach Wunsch als persönliche Treffen in Bochum, Telefonate oder Video-Telefonate stattfinden. 

Kursgebühr: 60 €

Weitere Angebote auf Anfrage:

  • Vorträge (einführende und tiefergehende)
    ca. 1,5 h, auf Anfrage von OrganisatorInnen

 

  • Seminartage und Workshops
    vier bis sechs Zeitstunden pro Tag, ein bis drei Tage
    auf Anfrage von OrganisatorInnen